Rege Beteiligung bei der Mitgliederversammlung 2019 Rege Beteiligung bei der Mitgliederversammlung 2019

In der diesjährigen Mitgliederversammlung blickte der Vorstand auf ein bewegtes Jahr zurück – aber auch mit Freude in die Zukunft. Wirtschaftlich ist der Verein gut aufgestellt, personell wird er sich verändern. Die erste Veränderung hat einen sehr traurigen Hintergrund. Manfred Belz, langjähriger Schatzmeister der Defi-Liga, ist zu Beginn des Jahres unerwartet gestorben. So begann die Mitgliederversammlung in 2019 erst einmal mit einer Schweigeminute für den geschätzten und immer so zuverlässigen Mitstreiter.

Bleiben wir beim kurzen Rückblick auf die Mitgliederversammlung zunächst bei den Menschen: Manfred Belz Nachfolger wird Burkhard Koller aus Hannover, der mit einer bezaubernden Vorstellung seiner Person sofort die Herzen der Mitglieder eroberte und einstimmig gewählt wurde. Einstimmig wurden auch zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt. Thorsten Schippmann, vielen bekannt als Gründer des Defi-Forums und Rechnungsprüfer der HERZ IN TAKT DEFI LIGA e.V.. Mit Sebastian Schallenberg kommt ein neues Mitglied in den Vorstand, der die junge Generation der Defi-Träger_innen repräsentiert. Wo neue Mitglieder in einen Vorstand gewählt werden, gibt es auch Menschen, die ihr Amt niederlegen: Zum einen war dies Klaus Hampel, einer der Gründungsväter des Vereins sowie Mit-Initiator der Jahrestagung. Zum anderen Winfried Koße, der ebenfalls viele Jahre im Vorstand aktiv war und künftig mit Frank Detlef Busch die Kasse des Vereins prüfen wird. Klaus Hampel und Wilfried Koße wurden mit großem Dank und spürbar von Herzen kommendem Applaus geehrt und verabschiedet.

Dem bisherigen Vorstand wurde der Dank für sein Engagement ausgesprochen.Dem bisherigen Vorstand wurde der Dank für sein Engagement ausgesprochen.

Das Vereinsjahr im Rückblick

Der Jahresbericht, den Helmut Kühlert als stellvertretender Vorsitzender traditionell vorträgt, verdeutlichte allen anwesenden Mitgliedern, wie ereignisreich das Jahr 2018 für den Verein war: acht Gesprächskreise fanden statt – davon sechs mit Fachreferenten und –themen. Sie kommen gut an, denn zwischen 30 und 35 Gäste besuchen die Gesprächskreise regelmäßig. Um Gespräche geht es auch bei der vielen „unsichtbaren“ Arbeit, die im Vorstand der Defi-Liga und dort insbesondere von der Vorsitzenden Angelika Däne geleistet wird: gemeint sind die zahlreichen Gespräche mit Ärzten, potenziellen Referenten, Spendern, Firmen, Krankenkassen .. und natürlich mit Patienten. Um diese Gespräche noch effektiver zu gestalten, trafen sich die freiwilligen telefonischen Ansprechpartner im Herbst 2018 zu einem Trainingswochenende in Münster. Ihr Fazit: Es hat nicht nur geholfen, es soll sich möglichst wiederholen.

Schwarz auf weiß sichtbar ist wiederum die Arbeit von Schriftführerin Ulrike Duchna, der Helmut Kühlert im Namen aller für ihre unzähligen Anschreiben, Rundschreiben, Protokolle und Informationen dankte, mit der sie einen wichtigen Teil der Kommunikationsarbeit im Verein leiste. Bei der Vorstandswahl wurde Ulrike Duchna denn auch wie erwartet in ihrem Amt als Schriftführerin bestätigt.

v.l.n.r.: Schriftführerin Ulrike Duchna, 1. Vorsitzende Angelika Däne, 2. Vorsitzender Helmut Kühlert und Beisitzer Georg Duchna führten durch die Versammlung.v.l.n.r.: Schriftführerin Ulrike Duchna, 1. Vorsitzende Angelika Däne, 2. Vorsitzender Helmut Kühlert und Beisitzer Georg Duchna führten durch die Versammlung.

„Bestens aufgehoben“

Eine gute Vereinsarbeit steht und fällt mit einem Netzwerk engagierter Menschen, Firmen und Institutionen. Darauf könne die Defi-Liga bauen, so Helmut Kühlert, der sich dafür vor allem bei den vielen engagierten Medizinern – und für die Tagung explizit beim UKM und der Akademie Franz Hitze Haus – bedankte. „Wir fühlen und bestens aufgehoben“ sagte er und erntete dafür viel Applaus. Auch Beisitzer Georg Duchna, die Grafkerin Tanja Gellermann, die Webmasterin Ines Holthaus, die Fotografin Ilona Kamelle-Niesmann und die Journalistin Birgit Schlepütz schloss er in seinen Dank ein.

Bestens aufgehoben fühlen sich die Mitglieder last but not least auch unter der Vorsitzenden Angelika Däne und ihrem Stellvertreter Helmuth Kühlert: beide wurden bei den Vorstandswahlen in ihren Ämtern bestätigt.

Als Beisitzer wurden in den Vorstand gewählt (v.l.n.r.) Sebastian Schallenberg, Georg Duchna und Thorsten Schippmann. Nils Büdenbender (rechts) komplettiert den Beirat.Als Beisitzer wurden in den Vorstand gewählt (v.l.n.r.) Sebastian Schallenberg, Georg Duchna und Thorsten Schippmann. Nils Büdenbender (rechts) komplettiert den Beirat.

 

Text: Birgit Schlepütz
Fotos: Ilona Kamelle-Niesmann