Angelika Däne dankt Dr. Gunia herzlich für die zahlreichen Informationen. Foto: © Defi-Liga e.V.Dr. Gunia mit Angelika Däne. Foto: © Defi-Liga e.V.Der Gesprächskreis im April 2019 hatte kein festgelegtes Thema und so hieß es „Feuer frei“ mit allen persönlichen Fragen, die den gut 30 Teilnehmer_innen auf dem Herzen lagen. Für die Antworten stand Kardiologe Dr. Stefan Gunia bereit, der umfangreiche Erfahrung mit Defi-Patienten hat – vor allem durch seine langjährige Praxis im Universitätskrankenhaus Münster (UKM), wo er alle ICD-Therapieschritte begleitete – von der Defi-Ambulanz bis zur Implantation. Bevor der Gesprächskreis in medias res ging, hieß es aber noch, sich bei Dorothee und Ludwig Merten für die österliche Dekoration zu bedanken, die eine vertrauensvolle und fröhliche Atmosphäre schaffte.

Seit 2016 ist Dr. Gunia niedergelassener Allgemeinmediziner, Kardiologe und Gastroenterologe am medizinischen Versorgungszentrum „Bauhaus MVZ“ in Steinfurt. Das Bauhaus MVZ GmbH ist eine Tochtergesellschaft des UKM Marienhospitals in Steinfurt, das wiederum ein akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms Universität Münster ist. Den sehr persönlichen und individuellen Fragen begegnete Dr. Gunia in sehr ruhiger, sachlicher, offener und ausführlicher Art und Weise, so dass am Ende der Veranstaltung allseits große Zufriedenheit zu spüren war. Auch Dr. Gunia war von der Gesprächsrunde ebenfalls begeistert.